Naturschutzgebiet für ökologischen Tourismus bei Bogotá

265.00 

In der Nähe der Hauptstadt gelegenes Naturschutzgebiet für ökologischen Tourismus (Wanderungen, Reitausflüge, Unterkunft etc.) und Aktivitäten im Bereich Umweltbildung.

Ort: Bogotá Colombia

Aufgaben / Einsatzgebiet

Es ist generell möglich, in folgenden Bereichen mitzuarbeiten:
– Baumschule
– Aufforstung – Auswahl der Pflanzen, Ernte des Saatguts, Saat in den Saatboxen. Säen und bewässern.
– Organisches Beet
– Umweltbildung – Information durch die Parkführer. Informationsveranstaltungen, Workshops und andere Aktivitäten, die sich an die eigenen MitarbeiterInnen sowie die BewohnerInnen der angrenzenden Orte und Parkbesucher richten.
– Unterstützung bei Forschungsvorhaben – Studierende der Fächer Umweltingenieurwesen, Forstwissenschaft, Biologie, Umweltwissenschaften und anderer Fächer mit dem Schwerpunkt Umwelt nutzen das Naturschutzgebiet für ihre Forschungsvorhaben. Auch regionale oder nationale sowie öffentliche und private Stellen sammeln Material und Daten in dem Park. PraktikantInnen können sich an diesen wissenschaftlichen Vorhaben in Form von Sammlung, Messungen, Kartographierung, Erstellung von Bestandslisten, Identifizierung von Arten etc. beteiligen.
– Instandhaltung der Wege

Galerie

Kommentar

Das Praktikum richtet sich an Studierende der Fächer Umweltingenieurwesen, Forstwissenschaft, Biologie, Umweltwissenschaften, Geografie und anderer Fächer mit dem Schwerpunkt Umwelt. Unterkunft und Verpflegung werden von dem Naturschutzgebiet gestellt.

Kategorien

Environment / Biology / Geography / Forestry