Naturreservat und Aufforstungsgebiet im Orinoco-Gebiet

265.00 

Naturreservat (1.000 Hektar) und Aufforstungsgebiet (1.200 Hektar) mit Saatgut-Garten für Bäume und Pflanzen des Orinoco-Gebiets mit Heilwirkung. Das Naturreservat schützt heimische tropische Baum- und Pflanzenarten und bedrohte Tierarten im Orinoco-Becken.

Ort: Colombia Vichada

Aufgaben / Einsatzgebiet

Mögliche Einsatzgebiete für PraktikantInnen sind:
– Schutz und Erhalt von einheimischen Baum- und Pflanzenarten (Baumschule, Pflanzungen)
– Schutz und Pflege einheimischer Tierarten (Vögel, Reptilien, Fische, Insekten; Betrieb einer Schildkröten-Brutstätte)
– Besucherinformationszentrum: pädagogische, botanische, zoologische, biologische, geologische, geografische und historische Informationen für Schulkinder, Touristen und ein allgemeines Publikum
– Öko-Tourismus und geführte Touren
– Die Organisation bietet Unterstützung für Wissenschaftler, Forscher und Studierende, die zu örtlicher Flora und Fauna, Kultur und sozio-ökonomischer Entwicklung forschen

Galerie

Kommentar

Der Einsatzort liegt malerisch im Stromgebiet des Orinoco, mitten im kolumbianischen Urwald in einer ruhigen und sicheren Gegend. Das Praktikum richtet sich an Studierende der folgenden Studiengänge: Forst-, Agrar-, und Umweltwissenschaften, Biologie, Zoologie, Botanik und weitere Naturwissenschaften. Die Praktikumsstelle hat Abkommen und Kooperationen mit diversen internationalen Universitäten, darunter auch deutsche. PraktikantInnen kriegen für die Zeit ihres Aufenthalts lokalen Transport, Unterkunft und Verpflegung gestellt. Während des Praktikums besteht die Möglichkeit, parallel an einer Abschlussarbeit zu arbeiten.

Kategorien

Environment / Biology / Geography / Forestry
Agriculture / Agronomy