Organisation für die Rechte der LGBT-Community in Kolumbien

265.00 

Kolumbianische Organisation für die Rechte der LGBT-Community (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans) in Kolumbien.

Ort: Bogotá Colombia

Aufgaben / Einsatzgebiet

Die Arbeit der Organisation hat vier Schwerpunkte:
1. Menschenrechte: Jahresbericht über die Lebensbedingungen der LGBT-Community in der kolumbianischen Gesellschaft; beinhaltet die Erfassung von Morden, Bedrohungen und Schmähschriften.
2. Landesweite Rechtshilfe zu Themen wie Adoption, Heirat und Diskriminierung.
3. Dialog mit der Gesellschaft: Arbeit mit öffentlichen und privaten Einrichtungen, z.B. Schulen; Workshops für Lehrer, Polizisten etc. zu Fragen der Normativität.
4. Öffentlichkeitsarbeit: Kampagnen, Sichtbarkeit im öffentlichen Raum, Kampagnen in sozialen Netzwerken, Medienanalyse und Presseschau.
Weitere Themen für PraktikantInnen: Fundraising, Projektmanagement, internationale Kooperation. Die Organisation arbeitet mit weltweiten Partnern, u.a. der UN und OAS (Organisation Amerikanischer Staaten) und nimmt an internationalen Kongressen teil.

Galerie

Kommentar

Das Praktikum richtet sich an Studierende der Politik- und Kommunikationswissenschaft sowie an AnthropologInnen, SoziologInnen, JuristInnen und JournalistInnen. Spanischkenntnisse werden benötigt.

Kategorien

Politics / Human Rights / Indigenous Societies
Journalism / Media
Marketing / Publicity / Public Relations / Communication
Law